Evangelisches Kinderhaus Pirna

Ich hatte im April 2016 die Leitungsfunktion im Evangelischen Kinderhaus Pirna übernommen. Eine Einrichtung, die seit ca. 100 Jahren besteht, in dem 223 Kinder betreut werden und ca. 27 Fachkräfte und 5 Mitarbeiter im technischen Bereich arbeiten.

Von März 2017 bis Nov. 2018 führte ich bei Frau Andrea Franke einen Coaching-Prozess à 12 Sitzungen durch. Ziel war es, den Veränderungsprozess der Einrichtung hinsichtlich der
Organisationsentwicklung der Leitungsstruktur, der Reflektion und Stärkung der Leitungsrolle mit Blick auf die Balance der Anforderungen zu begleiten. Zur Erreichung dieses Ziels wurde mit verschiedenen Methoden gearbeitet:

  • Inneres Team zur Reflektion der eigenen Persönlichkeitsstruktur
  • Reflexion der Leitungskompetenzen zur Reflektion der eigenen Position und Rolle, der Entwicklung der Leitungstätigkeit, der eigenen Ziele, Thema Macht, Geschlecht sowie Umgang mit Forderungen der Mitarbeiterinnen
  • Reflektion meiner Arbeitsbelastung und Erarbeitung von Möglichkeiten der realen Entlastung personell und organisatorisch
  • Methode zur Organisationsentwicklung – deren Phasen und konkreter Prozesse im Kinderhaus
  • Erstellen von Zeitstrahlen zu verschiedenen Themen und konkrete Benennung von Meilensteinen und Umsetzungsdaten, Einführung eines neuen Dienstplanmodells, Gruppendynamische Effekte im Team, Haltungen von Mitarbeiterinnen in der Gruppe sowie Einbeziehung der Chefetage
  • Züricher Ressourcen Modell: Vorstellung der Methode, Umsetzung des Modells durch die Erarbeitung und Durchführung aller vorgegebenen Schritte

Frau Franke stellte die diversen Handlungsmöglichkeiten, Methoden und Arbeitshilfen sehr konkret und übersichtlich vor, so dass eine Auswahl und zielgerichtete Bearbeitung sehr gut möglich war. Alle Sitzungen waren intensiv, hilfreich, lehrreich, voranbringend und effektiv. Ich war mit dem Ergebnis stets sehr zufrieden.

Zu allen oben benannten Methoden und Arbeitsinhalten konnte ich neue Gesichtspunkte erlernen und meine eigene Entwicklung voranbringen. In meiner Funktion als Leiterin kann ich seitdem dieses Wissen anwenden und dadurch mit vielfältigen Situationen besser umgehen.

Insgesamt war mein Coaching bei Frau Andrea Franke eine sehr gelungene Zeit, an die ich gern anknüpfen möchte.

Isabell Oertel, Leiterin des Evangelischen Kinderhauses Pirna
Januar 2019